Unser Aufforstungsprojekt

Seit Beginn der Saison 2019/20 pflanzen wir für jede Buchung im Juliana am Arlberg in Kooperation mit dem Neutralitätsbündnis 2025 der illwerke vkw und der NGO myclimate einen Baum, um den Kampf gegen den Klimawandel zu unterstützen.

Wo werden die Bäume gepflanzt?

Wir spenden monatlich für jede Buchung bei uns im Juliana am Arlberg einen Baum an ein Aufforstungsprojekt in Nicaragua. In diesem Wiederaufforstungsprojekt in der Platanares Wasserscheide in der Gemeinde San Juan de Limay, Nicaragua, arbeiten kleinbäuerliche Familien zusammen, um ungenutzte Teile ihres Landes wieder aufzuforsten. Dank besserer Raumnutzung und nachhaltiger Nutzung der Waldressourcen wird die Waldfläche in der Nähe der Wasserscheide zunehmen und die Lebensqualität der Bewohner von Limay verbessert. Durch die Unterstützung des Projekts helfen wir nicht nur im Kampf gegen den Klimawandel, sondern tragen auch dazu bei Armut zu reduzieren und menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum zu schaffen.

Wie viele Bäume wurden bereits gepflanzt?

Insgesamt wurden im Rahmen des Projektes bereits mehr als 3,8 Mio. Bäume gepflanzt!

Wir unterstützen das Projekt seit Beginn der Saison 2019/ 2020, also seit Anfang Dezember letzten Jahres. Seitdem haben wir bereits 219 Bäume gepflanzt!

 

 

 

Wie nachhaltig ist die Aufforstung in Nicaragua?

Damit Aufforstungsprojekte langfristig zur Reduktion des CO2-Gehalts in der Atmosphäre beitragen können, dürfen die gepflanzten Bäume nicht nach wenigen Jahren wieder geschlagen und als Feuerholz verwendet werden. Es ist also essentiell, dass der Baum in einem geschützten Wald aufwächst.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Biodiversität - diese ist besonders hoch, wenn viele verschiedene einheimische Baumarten gepflanzt werden. Dadurch wird es nämlich möglich, dass sich ein natürliches Ökosystem bildet, welches zusätzlich zur CO2-Reduktion beiträgt.

Diese Faktoren finden beim Projekt in Nicaragua besondere Beachtung. Zudem wird Wert darauf gelegt, die lokale Bevölkerung einzubinden. Dadurch wird nicht nur das Klima geschützt, sondern auch Armut bekämpft und Arbeitsplätze geschaffen.


 

Falls wir hier deine Frage nicht beantwortet haben, freuen wir uns, wenn du uns kontaktierst.

Urkunden

Kooperationspartner